"Bäuerlicher Notstandsfonds - Menschen helfen" mit Ethical Banking der Südtiroler Raiffeisenkassen
 

Wissen wofür.
Hilfe für betroffene Familien.

Spar- und Finanzierungslinie
Bäuerlicher Notstandsfonds - Menschen helfen

Mühsam wird eine bäuerliche Existenz aufgebaut und ebenso mühsam auch gehalten. Unter den oft nicht einfachen Umständen eines bäuerlichen Lebens können ein Unglück oder ein Schicksalsschlag schnell im Elend enden. Versicherungen zahlen häufig nur einen kleinen Teil des Schadens, und die Erträge eines Bauernhofes sind oft zu gering, um größere Reserven für den Notfall beiseitelegen zu können.

In Zusammenarbeit mit dem Bäuerlichen Notstandsfonds finanzieren wir Projekte der bäuerlichen Solidarität. Unverschuldet in Not geratene Familien erhalten von uns finanzielle Unterstützung durch zinsgünstige Kredite. Für die Betroffenen ist dies oft die einzige Möglichkeit, das Fortbestehen ihres Hofes zu sichern.
Quelle: "FF Aufkirchen" - "Bäuerlicher Notstandsfonds" mit Ethical Banking der Südtiroler Raiffeisenkassen
Aus Pietätsgründen verzichten wir bei dieser Spar- und Finanzierungslinie auf die Veröffentlichung der Förderkredite mit Angabe der Namen. Wir veröffentlichen aber die Anzahl der Kredite und die Gesamtsummen.

Zum 30.06.2021 konnten Sparmittel in Höhe von 6,65 Mio. € angesammelt werden. Mit diesem Kapital werden Familien in Not ein Darlehen zu einem Zinssatz von 0,989 % gewährt.
Wissen wofür.Hilfe für betroffene Familien.
 

„Mein Geld sichert Existenzen“

Sepp Dariz vom BNF und Roland Furgler von Ethical Banking

>>Video abspielen

 
 
Nadya Alber (BNF), Roland Furgler (Ethical Banking), Sepp Dariz (BNF) und Siegrid Obwexer (BNF)
Logo BNF - Menschen helfen