Der Zöhlhof in Feldthurns

>>Video abspielen
 

Zöhlhof. Josef Unterfrauner erzählt:

Schon früh stellte sich heraus, dass ich irgendwann den elterlichen Hof übernehmen sollte. Schließlich habe ich den kleinen Selbstversorgerbetrieb vergrößert und im Jahre 1994 letztlich an Biorichtlinien angepasst.
Am Zöhlhof wird Wein- und Obstbau betrieben, wobei vor allem die am Hof hergestellten Weine hervorzuheben sind. Gerade im italienischen Raum sind unsere Weißweine beliebt. Mehrere Sorten werden in den Kulturen um den Hof angebaut: In erster Linie Gewürztraminer, aber auch Silvaner, Müller-Thurgau und der beinahe verschwundene Blaue Portugieser. 2007 wurde dann der neue Weinkeller errichtet, wobei die Reben des Zöhlhofes ausschließlich dort zu hofeigenen Weinen weiterverarbeitet werden.
Vertrieben wird der Wein ab Hof, über die Gastronomie und Händler im überwiegend italienischen Raum.
 
Zöhlhof in Feldthurns
Bauer Josef Unterfrauner
Für uns selbst ist der private Garten von unschätzbarer Bedeutung: In den frühen Jahren der Biolandwirtschaft wurde hier experimentiert. Heute gedeihen verschiedenste Gemüsesorten für den Eigenbedarf und zudem entsteht der Humus und natürliche Dünger für die Äcker.


Das geförderte Projekt:

Ethical Banking unterstützt Josef Unterfrauner beim Ankauf einer Obstwiese mit einem Förderkredit von 35.000 €. Dort werden Äpfel der Sorte "Pinova" angebaut.
 
Josef Unterfrauner und sein Gemüsegarten
Zöhlhof - Feldthurns
Zöhlhof von oben
Josef Unterfrauner
 

„Mit Ethical Banking habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht und konnte den Ankauf einer Obstanlage über einen Förderkredit finanzieren.“

JOSEF UNTERFRAUNER
 
 

Kreditnehmer:

Josef Unterfrauner
Zöhlhof Feldthurns
Betrag: 35.000 Eur

Kreditinstitut:

Ethical Banking
Raiffeisenkasse Eisacktal

 

Kontakt:

Zöhlhof
Fam. Unterfrauner
Untrum 5
39040 Feldthurns
Tel.: +39 0472 847 400
Mobil: +39 335 130 57 28
Fax: +39 0472 847 400
info@zoehlhof.it
http://www.zoehlhof.it