Energetische Sanierung

>>Video abspielen
 

Karl Plattner erzählt:

Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dazu entschlossen, das Haus energetisch zu sanieren. Der erste Schritt dabei war das Entfernen der Betonbalkone welche dann wieder in Holzbauweise errichtet wurden. Weiters wurden sämtliche Fenster und Türen ausgetauscht sowie die Fensterbretter, das Dach wurde mit entsprechender Dämmung erneuert und die Außenwände gedämmt (10 cm). Die Auswirkungen der Arbeiten waren enorm: es wurde jede Menge Energie eingespart, während des gesamten letzten Winters war nur ein Heizkörper eingeschaltet (im Bad!) und auch das Holzheizen in der Küche war minimal. Auch im Sommer wenn es sehr heiß war, hatten wir ein angenehm kühles Haus. Ich kann nur jedem empfehlen, so eine Sanierung zu tätigen - es hat sich wirklich gelohnt und gleichzeitig wurde die Umwelt entlastet.
 
Wohnhaus nach der Sanierung
Karl Plattner
 

„Durch Ethical Banking eine unbürokratische und freundliche Finanzierung der energetischen Sanierung unseres Wohnhauses“

KARL PLATTNER
 

Kreditnehmer:

Karl Plattner
Jenesien
Betrag: 80.000 Eur

Kreditinstitut:

Ethical Banking Raiffeisenkasse Bozen