landwirtschaft.Erzeugergen. DELEG

>>Video abspielen
 

Über die DELEG:

DELEG steht für Deutschnonsberger & Ultentaler landwirtschaftliche Erzeugergenossenschaft. Es ist dies ein Zusammenschluss von über 180 Bergbauern, die vorwiegend im Gebiet Deutschnonsberg und Ultental kleinstrukturierte Berglandwirtschaft betreiben und ihre Produkte der Marken „LaugenRind“ und „deleg-GutesBontà“ vor Ort vermarkten. Nähe, Herkunft und Tradition sind in Zeiten der globalen Vernetzung zunehmend ein Bedürfnis für Menschen, die bewusst wählen, was auf ihren Tisch kommt und dabei heimische Betriebe und einen hohen Qualitätsstandard bevorzugen. Die Deleg ist dabei Schnittpunkt für regionale Produkte, hier laufen die Fäden für die Produzenten der Talschaften zusammen und erhalten kleine Wirtschaftskreisläufe ihre Impulse. Die Produktion und Vermarktung basiert dabei auf drei Säulen:
• Laugen-Rind: dieses Deleg-Projekt garantiert Ethik für die Tierhaltung, faire Auszahlungspreise und geprüfte Qualität für regionales Frischfleisch und veredelte Gourmetprodukte. Echte LaugenRinder müssen im Großraum des Berges Laugen (2.434 m) geboren sein und weiden im Sommer auf der Alm.
• deleg-GutesBontá“: die Marke für geschmackvolles Obst, Gemüse, Beeren, Getreide, Milch und Honig, sowie daraus veredelte Produkte aus der Region
• Projekt Winterradiccio&Löwenzahn: schon seit Jahren haben die Bergbauern am Deutschnonsberg die günstige klimatische Lage für den Anbau des Winterradicchios „Radicchio Tardivo di Treviso“ erkannt und die Produktion dieser geschätzten Edelsorte in Südtirol zu einem Alleinstellungsmerkmal entwickelt. Auch der Löwenzahn ist am Deutschnonsberg schon seit vielen Jahren Protagonist des kulinarischen Festivals „Löwenzahnwochen“ und hat die Bauern der DELEG zur Entwicklung des deleg-Löwenzahnsirups „Heni“ und weiterer Spezialprodukte wie deleg-Löwenzahnkapern (Löwenzahnknospen) inspiriert.
Direktverkaufspunkte befinden sich am Meraner Markt und im neuen Verkaufspunkt in Lana, wo leckere und lokale Produkte der heimischen Bergbauern angeboten werden: von Obst und Gemüse, bis hin zu Salat, Fleisch (Laugen Rind), Fruchtaufstriche, Käsesorten, Sirupe, Schnäpse, Salze, Kräutertees usw.
Ethical Banking war bei drei verschiedenen Partnerbauern von DELEG zu Besuch: Sebastian Mairhofer (Gemüseanbau), Andreas Ungerer (Laugen Rind) und Martin Geiser (Beerenanbau, Laugen Rind).
 
FIlmaufnahme in Proveis
Ernte im Gemüsefeld

Das geförderte Projekt:

Mithilfe der Ethical Banking Finanzierung über € 50.000 wurde die neue Einrichtung des Geschäftes in Lana angekauft.
 
Geschäft Lana außen
leckere Produkte vom heimischen Bergbauern
Sebastian Mairhofer
 

„Ohne den Förderkredit von Ethical Banking wäre es für uns sehr schwer geworden, das Projekt eines eigenen Verkaufsladens zu finanzieren. Herzlichen Dank dafür.“

SEBASTIAN MAIRHOFER
 
 

Kreditnehmer:

Erzeugergen. DELEG
Betrag: 50.000 Eur

Kreditinstitut:

Ethical Banking
Raiffeisenkasse Bozen


 

Kontakt:

Deutschnonsberger & Ultentaler
Landwirtschaftliche Erzeugergenossenschaft Gen.m.b.H.
Gewerbezone "Pieler Gonn"
I-39040 Proveis
Italien (BZ)
Tel.: +39 (0) 463 53 21 02
E-Mail: INFO@DELEG.IT